Informationen zum Beruf

Das Wichtigste in Kürze

Anlagenführer und Anlagenführerinnen bedienen und überwachen Produktions- und Verpackungsanlagen in Industriebetrieben. Sie beheben Pannen und Störungen oder führen kleinere Reparaturen an den Maschinen durch.

Dauer

3 Jahre

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fachverbänden und Berufsfachschulen

Höhere Fachschule

  • dipl. Techniker/in HF Maschinenbau
  • dipl. Techniker/in HF Systemtechnik
  • dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse

Fachhochschule

  • Bachelor of Science (FH) in Maschinentechnik
  • Bachelor of Science (FH) in Systemtechnik

Berufsprüfung (BP)

  • Automatikfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis
  • Logistiker/in mit eidg. Fachausweis
  • Logistikfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis
  • Prozessfachmann/-frau mit ­eidg. Fachausweis
  • Produktionsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Spezialisierung

  • Teamverantwortliche/r Anlagenführer/in
  • Bereichsleiter/in
  • Betriebsleiter/in
Anforderungen

Vorbildung

  • abgeschlossene Volksschule

Anforderungen

  • technisches Verständnis: Grundverständnis für technische Geräte und mechanische Abläufe
  • handwerkliches Geschick bzw. praktische Fähigkeiten
  • genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten (Schichtarbeit)
Arbeitsort

Anlagenführer und Anlagenführerinnen arbeiten in den verschiedensten Wirtschaftszweigen: Sie finden Anstellungen in der Pharma- und Chemieindustrie sowie in der Nahrungsmittel-, Getränke- und Uhrenbranche. Auch Produktionsbetriebe aus den Bereichen Technik, Energie, Zement, Biotechnologie, Papier und Verpackung bieten zahlreiche Stellen an. Das Angebot an Lehrstellen ist entsprechend gross.

Dank ihrer breiten Ausbildung sind sie vielseitig einsetzbar. Bei einem Branchenwechsel sind sie bereits nach kurzer Einarbeitungszeit einsatzfähig. Die Arbeitszeit ist oft unregelmässig und beinhaltet Nacht- und Wochenenddienste. Sie sind mitverantwortlich für die Produktivität und arbeiten vielfach unter Zeitdruck.

Lehrbetriebe im Kanton
Axpo Tegra AG (Domat/Ems)
Axpo Tegra AG

Via Innovativa 11
7013 Domat/Ems

0041816323333
raffael.mark@axpo.com

EMS-CHEMIE (Produktion) AG (Domat/Ems)
EMS-CHEMIE (Produktion) AG

Via Innovativa 1
7013 Domat/Ems

0041816327206
vanessa.clavadetscher@emsservices.ch

Feldschlösschen Supply Company AG (Rhäzüns)
Feldschlösschen Supply Company AG

Mineralquelle Rhäzüns 0
7403 Rhäzüns

0041581234847
pod@fgg.ch

Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG (Seewis-Pardisla)
Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG

Lösliweg 26
7212 Seewis-Pardisla

0041813075519
sandra.peng@georgfischer.com

Heineken Switzerland AG (Chur)
Heineken Switzerland AG

Kasernenstrasse 36
7000 Chur

0041812560111
hr.switzerland@heineken.com

Holcim (Schweiz) AG (Untervaz)
Holcim (Schweiz) AG

Holcim 1
7204 Untervaz

0041588503204
tamara.bacchi@holcim.com

Landqart AG (Landquart)
Landqart AG

Kantonsstrasse 16
7302 Landquart


lehre@landqart.com

Aussteller

Weitere Berufe