Informationen zum Beruf

Das Wichtigste in Kürze

Kaufleute Bank arbeiten in vielfältigen Bereichen des Bankgeschäfts. Im Zentrum stehen dabei oft Kundenkontakt, Teamarbeit und der Umgang mit digitalen Medien.

Dauer

3 Jahre

Weiterbildung

Kurse

Angebote von bankinternen Förderprogrammen sowie Stages in Niederlassungen im In- und Ausland (je nach Bank)

Spezialisierung, Professionalisierung

Diverse Weiterbildungen in den Bereichen Bank und Finanz und weiteren ausgewählten Berufs- und Fachgebieten, Personen­zertifizierungen, Kundenberater Bank

Berufsprüfung (BP)

Z. B. Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis

Höhere Fachprüfung (HFP)

Dipl. Finanzanalytiker/in und Vermögensverwalter/in, dipl. Finanz- und Anlageexperte/-expertin

Höhere Fachschule

Dipl. Bankwirtschafter/in HF, ­dipl. Betriebswirtschafter/in HF, ­dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF usw.

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie mit Vertiefungsrichtung Banking and Finance, Bachelor of Science (FH) in Banking und Finance, Bachelor of Science (FH) in Wirtschafts­informatik

Anforderungen

Vorbildung

Anforderungen

  • Interesse am Bankwesen

  • schnelle Auffassungsgabe

  • Zuverlässigkeit

  • Freude an Kundenberatung und Kundenkontakt

  • Flair für Zahlen

  • Verantwortungsbewusstsein

  • Selbstständigkeit

  • Teamfähigkeit

  • Freude am Umgang mit digitalen Medien

  • vernetztes Denken und Handeln

Arbeitsort

Der Bankensektor bietet qualifizierten Kaufleuten Bank vielfältige Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten. Dabei besteht je nach Bank die Option, in einer der ausländischen Niederlassungen zu arbeiten. Nur wenige Banken bieten eine Ausbildung für Kaufleute Bank mit B-Profil an.

Aussteller

Weitere Berufe