Informationen zum Beruf

Das Wichtigste in Kürze

Kaufleute Hotel-Gastro-Tourismus (HGT) arbeiten in Hotels, Gastronomiebetrieben oder Tourismusbüros. Sie empfangen und beraten Kundschaft aus aller Welt, buchen Reservationen und organisieren Veranstaltungen.

Dauer

3 Jahre

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Berufsfachschulen, Hotel & Gastro formation Schweiz sowie den Berufsverbänden HotellerieSuisse, GastroSuisse und Hotel & Gastro Union

Berufsprüfung (BP)

Mit eidg. Fachausweis: Chef/in de Réception, Gästebetreuer/in im Tourismus, Marketingfachmann/-frau, Direktionsassistent/in, HR-Fachmann/-frau

Höhere Fachprüfung (HFP)

Mit eidg. Diplom: Marketingleiter/in

Höhere Fachschule

Dipl. Tourismusfachmann/-frau HF, dipl. Hôtelier/-ière-Restaurateur/-trice HF, dipl. Betriebswirtschafter/in HF, dipl. Marketingmanager/in HF

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Facility Management, Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie, Bachelor of Science (FH) in Hospitality Management, ­Bachelor of Science (FHO) in Tourismus

Anforderungen

Vorbildung

Anforderungen

  • mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit

  • Fremdsprachenkenntnisse

  • gute Auffassungsgabe

  • Zuverlässigkeit

  • Kontaktfreude

  • Flair für Zahlen

  • Verantwortungsbewusstsein

  • Freude an Computerarbeit

  • Selbstständigkeit

Arbeitsort

Die Arbeit der Kaufleute in den Bereichen Hotellerie, Gastronomie und Tourismus hängt weitgehend von der Grösse des Betriebes ab. In kleineren Unternehmen übernimmt eine Person oft einen Grossteil der Aufgaben. Dabei können die Arbeitszeiten sehr unterschiedlich ausfallen. Bei der Büroarbeit sind diese meistens regelmässig, an der Réception jedoch wird häufig am Abend und/oder an Wochenenden gearbeitet.

Aussteller