Informationen zum Beruf

Das Wichtigste in Kürze

Motorgerätemechaniker und Motorgerätemechanikerinnen warten und reparieren alle Arten von motorisierten Maschinen und Geräten. Sie führen Servicearbeiten aus, prüfen die Funktionstüchtigkeit von Maschinen und fertigen Ersatzteile an.

Dauer

4 Jahre

Weiterbildung

Kurse

Angebote von AM Suisse und von Berufsfachschulen

Berufsprüfung (BP)

Diagnosetechniker/in Motorgeräte mit eidg. Fachausweis

Höhere Fachprüfung (HFP)

Motorgerätemechaniker­meister/in

Höhere Fachschule

  • dipl. Techniker/in HF Maschinenbau
  • dipl. Techniker/in HF Metallbau
  • dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachgebieten, z. B. Bachelor of Science (FH) in Automobiltechnik, in Maschinentechnik oder in Elektrotechnik

Anforderungen

Vorbildung

  • Obligatorische Schule mit Grundanforderungen abgeschlossen

Anforderungen

  • handwerkliches Geschick
  • gute Auffassungsgabe
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • gute körperliche Verfassung
  • Freude am Kundenkontakt
Arbeitsort

Motorgerätemechaniker und Motorgerätemechanikerinnen arbeiten in Reparaturwerkstätten für Motorgeräte, bei Importfirmen solcher Geräte und in Werkhöfen von Gemeinden. Dank ihrer breiten Ausbildung sind sie gesuchte Fachleute.

Lehrbetriebe im Kanton
Heldstab AG (Davos Dorf)
Heldstab AG

Bahnhofstrasse 11
7260 Davos Dorf

0041814201550
info@heldstab-davos.ch

Zimmermann AG (Domat/Ems)
Zimmermann AG

Plong Muling 32
7013 Domat/Ems

0041816503000
annina@zimmermannag.net

Aussteller

Weitere Berufe