Informationen zum Beruf

Das Wichtigste in Kürze

Seilbahn-Mechatroniker/innen sind für den Unterhalt und die Instandhaltung von Seilbahnen verantwortlich. Sie kontrollieren und reparieren Anlagen und Maschinen. Sie übernehmen zudem administrative und organisatorische Aufgaben.

Dauer

4 Jahre

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Seilbahnen Schweiz sowie von Fach­schulen

Berufsprüfung (BP)

Mit eidg. Fachausweis: Seilbahnfachmann/-frau, Fachmann/-frau im Pisten- und Rettungsdienst, Instandhaltungs­fachmann/-frau

Höhere Fachprüfung (HFP)

Seilbahnmanager/in mit eidg. Diplom, dipl. Instandhaltungsleiter/in

Höhere Fachschule

Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik, dipl. Techniker/in HF Maschinenbau

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Maschinentechnik, Bachelor of Science (FH) in Elektrotechnik

Anforderungen

Vorbildung

  • gute Leistungen in Mathematik und Physik

Anforderungen

  • Freude an der Arbeit im Freien

  • prozessorientiertes, vernetztes Denken und Handeln

  • Freude am Umgang mit Gästen

  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit

  • eigenverantwortliches Handeln

  • Flexibilität

  • gute Gesundheit und Belastbarkeit

  • Teamfähigkeit

  • Interesse an Tourismus

Arbeitsort

Seilbahn-Mechatroniker/innen sind auf touristischen Anlagen in den Bergen, in Seilbahnunternehmen, aber auch in industriellen Betrieben mit Seilbahnen zur Güter- und/oder Personenbeförderung tätig. Aufgrund ihrer vielseitigen Ausbildung haben Seilbahn-Mechatroniker/innen auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen. Die Nachfrage nach qualifizierten Fachleuten ist sehr gross.

Aussteller

Weitere Berufe